Archive for April, 2010

Mal was anderes!

Donnerstag, April 29th, 2010

Gestern war ich mit 00Guppy(Barsch-alarm.de) in Brb um ein paar Barsche zu verhaften. Gleich beim 5, oder 6 Wurf kam gleich der Biss des Tages.

(weiterlesen…)

So muss es sein!

Samstag, April 24th, 2010

Heute war ich mit meiner Freundin wieder ein Mal am Wasser. Während wir die ganze Zeit über den Barschen am Grund nachgingen, raubten immer wieder Rapfen an der Oberfläche. Teilweise sprangen sie einen halben Meter aus dem Wasser. Ein tolles Erlebnis! Die Rapfen ließen allerdings alle Köder, die wir an der Oberfläche präsentierten, links liegen und raubten fleißig weiter. Irgendwann baute ich meiner Freundin dann ein Texas-Rig. Damit fischte sie dann den Grund sturr ab. Doch die meißten Bisse kamen beim “pattern”. Das heißt, dass sie den Köder ganz laaangsam über den Grund schleifte. Leider blieb aber keiner hängen. Ich hingegen bot ein 2,8er Fat Swing Impact am No-Sinker-Rig an um den Fischen, die sich am Ufer aufhielten auf die Schuppen zu rücken. Das lief auch auf anhieb ganz gut. So fing ich schnell ein paar Barsche. Als meine Freundin, dann eine Stelle fand, wo sie sich perfekt sonnen konnte, legte sie sich hin und faulenzte. Mir war allerdings nicht nach sonnen und fischte weiter. Dann ging es Schlag auf Schlag. Viele Barsche fielen auf meinen Fat Swing Impact rein. Als dann aber auf ein Mal eine Buckwelle hinter meinem Fat Impact auftauchte pochte meine Herz gleich schneller und schon machte es Bumm in meiner Rute. Es war aber kein Rapfen, wie ich es erst vermutete sondern ein schöner Barsch. 38cm hatte die Gute.

Nach dem Fototermin wurde sie sofort released damit sie ein paar Nachkommen zeugen kann.

Dann entschlossen wir uns das Tackle zusammen zu packen und fuhren nach Hause. Morgen bin ich mit dem Belly auf einen neuem See unterwegs. Ich werde berichten, wie es da so lief.

Tight Lines Steven

Krebse! Die, die mit den Scheren verführen!

Dienstag, April 20th, 2010

Krebsimitationen!

Bei jedem Raubfisch stehen die gepanzerten und mit Scheren bewaffneten Krebse weit oben auf der Speisekarte.Sie stellen für den Raubfisch eine hervorragende Nahrungsquelle da, denn Krebse sind wahre Eiweißbomben!

(weiterlesen…)

Barsch satt!

Mittwoch, April 14th, 2010

Heute war ich anstatt mit dem Belly unterwegs nur zu Fuß auf Barschjagd. (weiterlesen…)

Das Erste Mal!

Montag, April 12th, 2010

Am Sonntag war es nun endlich es soweit! Ich konnte mein Outcast Fish Cat 4 Deluxe einweihen.

Das tat ich zusammen mit Malte an einem Brandenburger See.

(weiterlesen…)

Neuer Shop online!

Donnerstag, April 8th, 2010

Hallo liebe Angelfreude,

wie ich gesehen habe ist nun ein Shop online, wo man meine Lieblingsköder für 3,00 Euro kaufen kann.

Ich habe diese Jigs schon einige Male erfolgreich auf Barsch, Hecht und Zander eingesetzt!

Ich würde jedem die Jigs mit “fine”!!!! empfehlen! Diese Jigs haben Fransen die extrem fein sind! Diese Jigs sind besonders gut für Barsche geeignet. Die Normalen sind besser für Hecht und Zander.

Also schaut euch den Shop mal an! Ihr bekommt da auch die perfekten Trailer für das Angeln mit den Frasenjigs.

www.ziel-fisch-shop.de

viel Spaß beim stöbern

Tight Lines

Steven

Endlich mal ne Kirsche!

Sonntag, April 4th, 2010

Am Karfreitag trafen Malte und ich uns um mal wieder ein paar Tümpel in Brb abzugrasen.

Wir sahen etwas aktivität an der Wasseroberfläche und waren sofort frohen Mutes. Nach etwa 2 Stunden bekam ich einen Biss auf einen Rubberjig+3,5” Hog Impact. Der Biss kam knallhart und der anhieb kam auch noch durch, ich hatte also im Winter nichts verlernt ;-)

Es war aber kein erhofter Barsch, sondern ein kleiner Hecht! Abgehakt und wieder released. So kann es weitergehen, dachte  ich mir. 45 Minuten später und etliche Würfen ohne jeglichen Kontakt, bekam ich endlich wieder einen Biss auf einen Rubberjig! Diesmal war der Trailer allerdings kein Hog Impact sondern ein 4” Swing Impact! Nach kurzem Drill sah ich sie nun! Die erste erworfene Kirsche im Jahr 2010!!

Danach kam nicht mehr viel nur noch ein kleiner Hecht, der den 3,8” Fat Swing Impact am no sinker Rig zum fressen gern hatte.

Dann kam eine Rettungsaktion die sich gewaschen hatte. Malte feuerte einen Illex Bonnie in einen Dornenstrauch. Und da ich ein Mensch bin, der sehr hilfsbereit ist zog ich meine Schuhe und meine Socken aus, krempelte meine Hosenbeine hoch, stieg in das kalte Wasser und kletterte über den Dornenbusch. Als der Bonnie geretet war kam nur ein dummer Spruch von Malte, das wird aber noch beim nächsten besuch im Angelladen ausdiskutiert ;-)

Fazit: Die Fische sind noch nicht ganz in Beisslaune, das wird sich aber mit den nächsten warmen Tagen und Nächten ändern und dann stehe ich wieder am Wasser und schwinge meine Ruten immer auf der Suche nach der nächsten Kirsche!

Bis dahin Tight Lines

Steven