Ein Besuch in klein Venedig!

Viele werden sich jetzt fragen was ist klein Venedig? War er etwa in Italien? Nein Leute ich war in Berlin. Klein Venedig ist ein Gebiet  in Spandau, welches durch viele kleine Kanäle durchzogen wird. Die Kanäle sind meisst sehr flach und verkrautet. Aber in diesen Kanälen wimmelt es nur so vor Fisch.

So sieht es da aus:

Angeln war ich mit Joschi und mit Malte. Auf 2 Booten fuhren wir nun durch klein Venedig und hielten immer mal wieder an viel versprechenden Spots an. Schnell konnten wir ein paar Barsche fangen. Leider waren es keine großen, aber immerhin rappelte es mal wieder an den Ruten. Der erfolgreichste Köder war der Illex Chubby. Er fing einen Fisch nach dem anderen.

Leider war dieser Barsch keine 20cm groß ;-)

An einer sehr breiten Stelle an einem der Kanäle machten mich die vielen Seerosenfelder hibbelig und ich musste einen 2,8er Keitech Fat Swing Impact am No Sinker Rig durch die Seerosenfelder ziehen. Als der Fat Impact ein Seerosenfeld passierte tauchte auf ein Mal eine Buckwelle hinter meinem Köder auf und nur kurze Zeit später merkte ich den ersehnten Ruck in meiner Rute. Der Anhieb saß und der Drill begann. Schnell stellte sich heraus das ein ca. 80cm langer Hecht mein Fat Impact zum fressen gern hatte und ich machte mir schon sorgen um mein Fluocarbonvorfach. Der Drill machte an der Evergreen Quad Twister gehörig FUN!

Als ich den Hecht dann endlich aus den Seerosen herausbekam und ich ihn in einem Bereich buxierte, wo keine Hindernisse mehr den Drill beeinflusste passierte das, was passieren musste. Das Fluocarbonvorfach riss und der Fisch verschwand auf nimmer wiedersehen.

2 Stunden später machten wir dann Schluss. Wir hatten ja immerhin schon 8 Stunden lang geduldig unsere Köder im Heavy Cover serviert und viele schöne Fische überlistet. Also ein sehr gelungener Tag in klein Vendig und es wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein. Klein Venedig wir sehen uns wieder!

Tight Lines

Steven

Leave a Reply